Schnur durchbrennen

Gespeichert von bafrog am Fr., 23.12.2011 - 22:58

Wettbewerb bei dem es darum geht, möglichst schnell ein Feuer an und groß zu machen, um damit eine Schnur durchzubrennen. Auch als Teil eines Geländespiels geeignet.

Benötigtes Material

  • zwei Holzpflöcke je Gruppe (mindestens zwei Gruppen)
  • eine Schnur pro Gruppe
  • Streichhölzer

Wettbewerbsablauf

Vor dem Wettbewerb werden die Pflöcke an geeigneter Stelle in den Boden geschlagen und die Schur zwischen jedem Pflöckepaar gespannt. Wichtig ist, dass die Höhe der Schnur ausgehend vom Boden bei jedem Pflockpaar gleich ist (ca. 50 cm über dem Boden).

Die Aufgabe für die Gruppen besteht nun darin, die zwischen den Pflöcken gespannte Schnur durchzubrennen. Hierzu muss schnellstmöglich Holz aufgetrieben, ein Feuer entzündet und auf die nötige Flammenhöhe gebracht werden. Gewonnen hat die Gruppe, welche ihre Schnur als erstes durchgebrannt hat.

Bemerkungen

Übliche Feuerschutzmassnahmen sind zu beachten (Waldbrandgefahr, etc.).

Es ist verboten Unterlagen zu verwenden, um das Feuer auf einer höheren Ebene entzünden zu können. Selbstverständlich darf man die Schnur auch nicht mit einem Streichholz durchbrennen.

Bildnachweis

Titelbild: © Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

Artikel verfügbar in: