Jungschi - eine spritzige Sache

Gespeichert von Irmgard am Mi., 18.11.2015 - 08:57

 

Wasser-Game mit wenig Aufwand - grossem Erfolg!

Wasserrutschbahn

Jedes Sommerquartal freuen wir uns auf einen richtig heissen sonnigen Jungschi-Nachmittag. Dies ist der Moment, um sich im Wasser zu tummeln, zu schwimmen oder auch für eine kleine Flussfahrt mit dem Gummiboot.

Wieso aber nicht eine Wasser-Action ohne mühsame Wassersuche?   Glaubst du, dass ein Schlauchboot in rasendem Tempo die Wiese runterflitzt? 

Ein Freund erzählte mir begeistert von einer Wasserrutschbahn, die mit wenig Aufwand ein grosser Erfolg sein kann. Wir entschlossen uns dazu, dies in unserer Jungschi auszuprobieren. Siehe da, es wurde tatsächlich ein Megahit!

Material - Vorgehen - Hinweise

Material

  • Gartenschlauch und Wasser
  • Plastikfolien, Blachen usw. (Breite mindestens 2 m oder breiter, Länge 5 m oder länger)
  • Strapazierfähiges Badezeug!

Vorgehen

  • Lege den Plastik an einen kleinen Hang und beschwere die Ecken mit Steinen.
  • Nimm den Gartenschlauch und lass das Wasser darüber laufen. 
  • Ist der ganze Plastik nass, so kannst du jetzt Anlauf nehmen und auf deinem Hintern nach untern sausen. 
  • Am besten versuchst du immer etwa an der gleichen Stelle hinab zu rutschen, dann entsteht mit der Zeit ein richtiger Kanal und somit steigert sich das Tempo! 
  • Eine andere Möglichkeit ist, viele Kinder auf einmal starten zu lassen. 
  • Es sollte darauf geachtet werden, dass am Ende genügend Platz zum Ausweichen vorhanden ist. 

Hinweise

  • Nicht zu steilen Hang auswählen, sonst wird das Tempo zu schnell. 
  • Auf weichen Untergrund achten (z.B. Wiese), sonst bekommst du einen blauen Hintern 
  • Berechne genügend Zeit, mindestens eine Stunde Du brauchst keine grossen Wassermengen, ein Gartenschlauch genügt. 
  • Wiesen mit Brennnesseln und Bienen sind zu meiden. 

Wenn du schon lange keinen Werbenachmittag mehr gemacht hast, wäre dies eine Supergelegenheit für aussenstehende Kinder, um deine Jungschi besser kennenzulernen. Es können auch noch andere Wasserspiele in das Programm einbezogen werden. Wir haben aber die Erfahrung gemacht, dass es gut ist, wenn man die Rutschbahn als Hauptattraktion anbietet!  

Viel Spass beim Ausprobieren!

Quellennachweis:

Inhalt und Titelbild: Copyright BESJ, www.besj.ch

Autoren: Jungschi–Team Doleo, Dotzingen

Artikel verfügbar in: