Account anlegen

Spielpädagogik

Zuletzt bearbeitet am 23. August 2017
Spielpädagogik

Es soll bei fähigsten Teenkreismitarbeitern vorkommen, dass sie sich gelegentlich abquälen, einen Spielabend zusammenzustellen oder Spiele gut platziert einsetzen.

Hier soll Abhillfe kommen!


Spielen, eine wichtige Beschäftigung

Vielleicht sind auch Mitarbeiter unter den Lesern, die genügend Kreativität, Freude und Zeit aufbringen, Spiele selbst zu entwerfen.  

Andere fragen sich vielleicht, welche Bedeutung das Spielen für die Gruppenarbeit mit den Teenagern hat?

Was lösen Spiele aus und was bezwecken wir als Mitarbeiter damit?  

Auf diese Themen möchte ich in diesem Artikel eingehen.

  • der Begriff „Spielpädagogik“
  • was bedeutet „spielen“
  • mögliche Gefahren des Spielens
  • Spielarten
  • nicht nur für Pädagogen!

      a)   Beherrsche ich das Spiel?
      b)   Kann ich das Spiel verständlich erklären?
      c)   Welches Ziel verfolge ich mit dem Spiel?
      d)   Wie wirkt das vorgesehene Spiel auf die Gruppe?
      e)   Sind alle Hilfsmittel vorhanden?
      f)    wann beende ich das Spiel?
      g)    Vorbereiten einer „Spielkette“

Tip für besondere „Spiel-Hasen“
Ein Plastikwerkzeugkasten erlaubt einen schnell Zugriff in besonderen Situationen. Zumindest das „Kleinzeug“ hat man so gut und ordentlich beieinander.



Viel Spass!                         Details siehe PDF-Datei



Quellennachweis:

Autor und Bilder: Manfred Schnebel, Teenager-Aktuell 1/91

copyright: BESJ Schweiz    www.besj.ch


Artikel weiterempfehlen:
Die Autoren: Irmgard
Verwandte Artikel: Zeige mehr verwandte Artikel
Artikel schreiben
Informationen
Team
Social Media
YoungstarsWiki unterstützen

IBAN: CH19 0900 0000 6114 0739 1
BIC: POFICHBEXXX
Konto: 61-140739-1 (Postfinance)

YoungstarsWiki.org
Riehenstrasse 41
4058 Basel

Copyright © 2017 YoungstarsWiki.org Über unsMedienImpressumNutzungsbedingungenSite by INFOUND https://www.youngstarswiki.org/wiki/spielpaedagogik.html
Feedback