Account anlegen

Seifenblasen

Zuletzt bearbeitet am 01. Februar 2016
Seifenblasen

Rezepte und Anleitungen für einen Seifenblasenwettbewerb mit selbst hergestellter Seife und Ring und kreative Seifenblasenbilder.

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Forum Heft-Artikel.


Seifenblasenmischung

Welches Kind hat nicht gerne Seifenblasen? Für den nächsten Seifenblasen-Wettkampf findet ihr hier Rezepte für die Seifenlauge und eine Bastelanleitung für den Ring.

Rezept 1:

  • 500 g Zucker in etwas kochendem Wasser auflösen, erkalten lassen.
  • 25 g Glutolin Tapetenkleister (erhältlich in der Drogerie) und 1/2 flüssige, natürliche Seife (z.B. Held) darunter mischen.
  • das Ganze 2-3 Tage stehen lassen
  • vor dem Gebrauch mit ca. 8 Liter Wasser verdünnen

Rezept 2:

  • 1/3 Liter flüssige Seife, 1/2 dl
  • Glyzerin
  • 2/3 Liter warmes Wasser zusammen mischen
  • mit heissem Wasser verdünnen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist

Seifenblasenring

Material:

  • Verzinkter Eisendraht, Garn, Holzstab, Säge, feiner Bohrer,
  • Drahtschere

Anleitung: 

1. Holzstab auf 15 - 20 cm Länge zurechtsägen

2. Mit dem Bohrer von der Seite her ein Loch durch den Holzstab bohren.

3. Drahtstück abschneiden und durch das Loch stecken. Draht vor dem Holz fest zusammendrehen.

4. Nun muss der Ring mit Garn ganz satt und fest umwickelt werden.

5. Die Grösse des Rings hängt von der Grösse des Gefässes ab in dem man die Seifenlauge hat. Gut eignen sich Blumenteller in die man Lauge hineinschütten kann und in die man auch gut den Ring hineinlegen kann.

Sobald alle ihren Ring haben, kann der Wettkampf losgehen. Wer macht die grössten oder längsten Seifen- blasen? Dazu muss nur der Ring in die Lauge getaucht werden. Danach den Ring sorgfältig durch die Luft ziehen und schon fliegen die Seifenblasen durch die Luft!


Seifenblasenbilder

Seifenblasenbilder machen ist eine lustige, aber auch klebrige Angelegenheit für drinnen.

Zuerst stellt ihr eine Seifenblasenlauge her. Diese wird nun in verschiedene, etwa 10cm hohe Gefässe eingefüllt (Lauge: ca. 2cm hoch). Nun wird die Lauge in jedem Gefäss mit Lebensmittelfarbe, Farbpulver oder Wasserfarbe aus der Tube inverschiedenen Farben eingefärbt

Jetzt schneidet ihr gewöhnliches, weisses Papier zu. Es darf nicht grösser sein als die Gefässe!

Die Kinder können nun mit Trinkhalmen in die gefärbte Lauge blasen, so fest, dass sich das ganze Gefäss mit Seifenblasen füllt. Es sollten nicht zu feine Blasen (=Schaum) entstehen, eher etwas grosse. Wenn das Gefäss voll Blasen ist, legt man sofort ganz sorgfältig ein Blatt auf die Blasen. Diese platzen und hinterlassen auf dem Blatt ihre Spuren. Das Blatt sofort wieder wegnehmen, bevor es auf die Lauge absinkt! Ist noch eine Blase auf dem Papier wartet man mit weiterfahren bis sie geplatzt und etwas angetrocknet ist. Das Ganze kann so oft man will wiederholt werden, bis das ganze Blatt mit Blasenabdrücken übersät ist! Es können auch verschiedene Farben nacheinander auf dasselbe Blatt aufgetragen werden. Wichtig ist, dass das Blatt nicht auf Schaum oder gar auf die Lauge gelegt wird. So würden keine Abdrücke entstehen, das Blatt saugt sich dann ein- fach mit der Farbe voll.



Quellennachweis


  • Inhalt und Bild: Forum Kind Heft 3/04, Seite 24. Seifenblasen – Seifenblasenbilder. © Copyright www.forum-kind.ch
  • Autorin: Mirjam Leuenberger

Die Autoren: Irmgard, Ramba
Verwandte Artikel: Zeige mehr verwandte Artikel
Artikel schreiben
Informationen
Team
Social Media
Sponsoren
YoungstarsWiki unterstützen

IBAN: CH19 0900 0000 6114 0739 1
BIC: POFICHBEXXX
Konto: 61-140739-1 (Postfinance)

YoungstarsWiki.org
Riehenstrasse 41
4058 Basel

Copyright © 2020 YoungstarsWiki.org Über unsMedienImpressumNutzungsbedingungenSite by INFOUND https://www.youngstarswiki.org/wiki/seifenblasen.html
Feedback