Account anlegen

Megaton der Actionfilm

Zuletzt bearbeitet am 29. Juni 2015
Megaton der Actionfilm

 

Beim Megaton geht es darum, mit möglichst einfachen Mitteln und innerhalb eines „normalen“ Programms einen Film zu drehen. Kann bei Eltern- oder Informationsabend gezeigt werden. Alle Teenies sollten dabei beschäftigt werden.


Grundidee des Drehbuches

Megaton ist eigentlich ein Wettrennen. Ein Unternehmer weiss nicht mehr, was er mit seinem Geld machen soll. Er schreibt ein Rennen aus, bei dem 1 Milliarde Dollar zu gewinnen sind. Es melden sich vier Gruppen: Erfinder, Sportler, Blödler und Urwaldmenschen. Bei jedem Teenieanlass müssen die vier Gruppen ihrer Art entsprechend gegeneinander kämpfen und werden dabei gefilmt. Das Filmen ist eher Nebensache. Die Wettkämpfe und das Bauen von Ausrüstungen bilden das Schwergewicht. 


Dauer, Zeitraum, Material, etc.

Ca. 10 Anlässe von ungefähr 3 Stunden sind geeignet. Man kann jedoch den Film beliebig verändern und somit auch die Anzahl der Anlässe. Die Rennen sollten am Nachmittag und nicht am Abend stattfinden, weil das Filmen sonst schwierig wird. Ein grosser Teil der Vorbereitungen macht das Material Sammeln und Bereitstellen aus. Um die Filmszenen zusammenzuschneiden und zu vertonen, muss man etwa fünf Abende einsetzen.

Geeignet für:

Ca. 20 Teenies. Je nach gewählten Wettkampfdisziplinen eher Land- oder Stadtkinder. Besonders geeignet ist dieses Projekt für Teenager innerhalb der Jungschar. Die Mädchen sollten bei den gewählten Disziplinen nicht zu kurz kommen.  

Benötigtes Material:

  • Filmkamera und Filmschneideprogramm
  • ca. 6 Aufnahmekassetten 
  • verschiedene Abfall- und Baumaterialien 

Hilfsmittel: Ein fertiger Film kann bei Erich Heiniger, Hamisfeld, 8580 Hefenhofen, ausgeliehen werden. Wie man filmt und schneidet, erfährt man am besten im Internet

Kosten:

für Baumaterial 

Ausführung des Projektes:

1. Den vier Gruppen (Erfinder, Sportler, Blödler, Urwaldmenschen) wird auf vier entsprechende Arten die Nachricht dieses Wettkampfes überbracht (über den Computer, über das Radio, mit einer Flaschenpost, auf der Jagd durch einen getroffenen Vogel). Die Teenies bereiten diese Szenen selber vor. Material und evtl. Ideen müssen bereitgestellt werden.

2. Die Gruppen bauen sich entsprechende Gemeinschaftsschlitten (ein Bob, der mit Folie verschalt ist, ein Snowboard mit Stützskiern, einen Bären, ein Krokodil) Dazu werden verschiedene Baumaterialien und gute Baupläne benötigt.

3. Schlittenrennen z.B. an einem Schneewochenende

4. Verschiedene Morsearten z.B. in ein Geländespiel integriert (Parabolspiegel, Flaggen, Licht, Summen, Feuer)

5. Velocross mit „Abbruchvelos“ (dem Velohändler rechtzeitig melden). Bei diesem Cross können verschiedene Actionszenen besonders geübt und gefilmt werden.

6. Seifenkistenrennen mit ausgeliehenen Seifenkisten

7. Abseilen und Seilbahnbau. Natürlich ist dies ein Anlass ohne Wettkampf. Doch der Anlass kann gut gefilmt und problemlos in den Film eingebaut werden. Für die Zuschauer ist das später besonders faszinierend. 

8. Bau einer Seifenrutschbahn. In einem Tobel wird eine Rinne ausgehoben (mit Bewilligung) und mit einem einzigen langen Bauplastikstück ausgekleidet. Kurven können mit Schalttafeln verstärkt werden. Als Gleitmittel wird wenig Schmierseife in Wasser aufgelöst und bei jeder Fahrt mitgespült. Als Sitzunterlage können alte Düngersäcke verwendet werden. Natürlich wird auch hier Bau und Vergnügen gefilmt.

9. Zieleinlauf verbunden mit einem Crosslauf. Übergabe des Geldes filmen.

Wichtige Bemerkungen:

  • Vor den ersten Filmaufnahmen sollte man das Filmen üben 
  • Eine Person muss für das Filmen freigestellt sein 
  • Der/Die Kameramann/-frau muss sich genau überlegen, welche Positionen zum Filmen geeignet sind, damit er/sie nicht zu viel hin- und herlaufen muss. 

Anwendung: Der Film kann z.B. an einem Eltern- oder Informationsabend vorgeführt werden. Dazu ist aber eine Grossleinwand oder Bildschirm von Vorteil. Weitere Auskünfte: Erich Heiniger, Hefenhofen/ Jungschar Romanshorn,



Quellennachweis

Inhalt: Arbeitsgruppe Teenie, Margrit Hugentobler und Erich Heiniger, Hefenhofen / Jungschar Romanshorn

copyright: BESJ Fällanden www.besj.ch

Bild: Juropa.net www.juropa.net


Die Autoren: Irmgard
Verwandte Artikel: Zeige mehr verwandte Artikel
Artikel schreiben
Informationen
Team
Social Media
Sponsoren
YoungstarsWiki unterstützen

IBAN: CH19 0900 0000 6114 0739 1
BIC: POFICHBEXXX
Konto: 61-140739-1 (Postfinance)

YoungstarsWiki.org
Riehenstrasse 41
4058 Basel

Copyright © 2019 YoungstarsWiki.org Über unsMedienImpressumNutzungsbedingungenSite by INFOUND https://www.youngstarswiki.org/wiki/megaton-der-actionfilm.html
Feedback