Account anlegen

Inline-Skating

Zuletzt bearbeitet am 06. April 2016
Inline-Skating

 

Inline-Skating bietet viele Möglichkeiten, den Sportunterricht mit Spiel und Spass attraktiv zu gestalten.  


Kurvenlaufe, Pirouetten, Sprünge, Trickfahren und Inline-Hockey machen das Inline-Skating zu einem äusserst interessanten und abwechslungsreichen Lektions-Inhalt.Koordinierte Fähigkeiten werden angesprochen und verbessert, die Kondition kann auf Gelenk schonende Weise gefördert werden.    

Wichtig   

  • Hinten und vorne lichtreflektierende Streifen auf die Skates kleben. Nachts ein nach vorne weiss und nach hinten rot leuchtendes, gut erkennbares Licht mitführen. Dieses kann an der Kleidung befestigt werden.
  • Nur auf verkehrsfreien Plätzen, auf Trottoirs, Fuss- und Radwegen fahren.
  • Auf Nebenstrassen mit geringem Verkehrsaufkommen nur dann fahren, wenn entlang der Strasse Trottoirs, sowie Fuss- und Radwege fehlen.
  • Das Signal "Verbot für fahrzeugähnliche Geräte" respektieren und das "Verbot für Fussgänger" respektieren.
  • Ein wichtiger Teil der Unfallprophylaxe sind Bremse und "Knautschzone"!  Achte darauf, dass Ellbogen- und Knieschoner mit einem Strumpf ausgerüstet sind.



Bilder zu: Basics, fahren, kurven, stürzen, bremsen, Technik, Reihenbilder


Quellennachweis:

Inhalt und Bilder: Schweizerische Beratungsstelle für Unfallverhütung, bfu, Bern copyright: www.safetytool.ch    www.bfu.ch     erz@bfu.vh

Das Safety Tool entstand im Ramen der Turnlehrer-Diplomarbeit von Reto und Rainer Langenegger in Zusammenarbeit mit Jugend+Sport  

siehe auch: SISA Schweiz. Inline-Skating Ausbindung www.inlineinstruktoren.ch


Artikel schreiben
Informationen
Team
Social Media
Sponsoren
YoungstarsWiki unterstützen

IBAN: CH19 0900 0000 6114 0739 1
BIC: POFICHBEXXX
Konto: 61-140739-1 (Postfinance)

YoungstarsWiki.org
Riehenstrasse 41
4058 Basel

Copyright © 2020 YoungstarsWiki.org Über unsMedienImpressumNutzungsbedingungenSite by INFOUND https://www.youngstarswiki.org/wiki/inline-skating.html
Feedback