Account anlegen

Infos zu Geländespielen

Zuletzt bearbeitet am 12. Februar 2013
Infos zu Geländespielen

Dieser Beitrag bietet hilfreiche Tipps und Tricks für eine gute Vorbereitung und Durchführung von Geländespielen. Mit ausreichend Know-how geht die Planung und der Ablauf gleich leichter von der Hand.


Spannung und Erfolg hängen ab von

  • einer interessanten, altersgerechten und gut verpackten Spielidee (Story).
  • gut durchdachten und gut erklärten Spielregeln.
  • der Spielleitung.
  • der Geländegröße und Geländeform.
  • dem Spielgeist und Motivation der Spieler und Mitarbeiter.
  • der Beschäftigung der einzelnen Spieler.

Vorbereitung

  • Gelände auskundschaften (Wo sind Gefahren? Schonungen?)

  • Abklären, ob es ein Jagdrevier, Militärschießplatz oder Naturschutzgebiet ist, evtl. Personen informieren

  • Wenn nötig das Spielfeld abgrenzen, Stationen markieren

  • Mitarbeitern das Spiel erklären, Aufgaben verteilen, vorher definieren, was erlaubt ist an Hilfestellung,...

  • Benötigtes Material richten


Einstieg

  • Einstimmung der Spieler

  • Ausgangslage wird vertraut gemacht

  • Annehmen einer Rolle (Einheitsprogramm,...)


Spielerklärung

  • Spielgebiet mit Posten und Stationen skizzieren, Spielfeldgrenzen und Gefahrenzonen einzeichnen, Erste-Hilfe-Station bekannt geben
  • Für alle sicht- und hörbar erklären, auf Wortwahl achten
  • Spiel von verschiedenen Standpunkten aus erklären
  • Genügend Zeit einräumen und Fragen stellen lassen
  • Für Ruhe sorgen

Spielregeln

  • Sorgfältig durchdenken, auf Details achten, Graubereiche versuchen zu benennen
  • Was nicht verboten wurde, ist erlaubt (Graubereich)
  • Es gibt Regeln, die die Spieldynamik beeinflussen und solche, die zur Sicherheit dienen.
  • Ausartungen verhindern, aber genügend Spielraum gewähren,
    um Strategien entwickeln zu können

Gruppenbildung

  • Braucht es gleich starke oder zufällig zusammengesetzte Gruppen?

  • Vor Spielbeginn Zeit zum Verteilen der Rollen und Besprechen der Strategie in der Gruppe lassen

  • Der Reihe altersgemäß aufstellen lassen (von jung bis alt) und dann durchzählen lassen. Das ist meistens gerecht…

  • Kennzeichnung der Gruppe


Spielleitung

  • Sie und die Erste-Hilfe-Ausrüstung befinden sich an einem zentralen Punkt und können von den Spielern jederzeit aufgesucht werden
  • Wenn nötig, durchstreifen weitere Mitarbeiter das Spielgelände, um Unklarheiten auszuräumen.

Spielgelände

  • Die Grenzen auf einer Karte einzeichnen, gut sichtbar markieren (mit Absperrband, Fähnchen,..)

  • Möglichst markante natürliche Grenzen nutzen (Wege, Gräben, Lichtungen,...)

  • Vorsicht: Das Spielfeld wird meistens zu groß gewählt!

  • Gefahrenzonen markieren


Spielbeginn und Spielende

  • müssen eindeutig sein, akustisches Signal ausmachen
  • Den Spielern soll klar sein, wo sie sich bei Spielbeginn/-ende hinbegeben müssen.

 


Spieldauer

  • Gesamtzeit setzt sich zusammen aus der Spielerklärung, Gruppeneinteilung, Spielzeit, Wegezeit zum Spielfeld und Schlusspunkt
  • Spannung geht manchmal bei längeren Spielen verloren, Aufgabe der Mitarbeiter ist, zu motivieren
  • evtl. Spielzeit bekannt geben

Schlusspunkt

  • Beruhigungsphase (speziell bei Nachtgeländespielen), z.B. Tee am Lagerfeuer, ruhiger Heimmarsch, zwischen den Parteien muss eine Versöhnung stattfinden (auch bei Mitarbeitern!)
  • Spielergebnis bekannt geben, Rollen ablegen und Gespräche zulassen, das gemeinsame Ergebnis/Erlebnis in den Vordergrund stellen anstatt die Siegermannschaft
  • Siegerehrung und Preisverleihung
  • Versuchen den Ernst aus dem Spiel zu nehmen, indem man gewisse Dinge mit Humor nimmt.

Oft begangene Fehler

  • Grauzonen, nicht genug durchdachte Regeln, die im Laufe des Spieles auftauchen, und welche die Mitarbeiter in den Stationen dann irgendwie regeln (Frust)
  • Bei Spielen, in denen Mitarbeiter „Kontrolleure“ sind, muss das Verhältnis Mitarbeiter:Spieler angepasst werden. Es artet manchmal aus in: „Wer fängt die meisten Teilnehmer?“ und kann damit Frust für Spieler bedeuten. Lieber weniger Mitarbeiter einsetzen, weil man sich da nur schwer beherrschen kann.
  • Mitarbeiter sind nicht ausreichend informiert, vor allem über Details.
  • Man setzt beim Erklären automatisch sein eigenes Verständnis und Wissen voraus, oft verstehen andere unter den gleichen Worten jedoch andere Dinge/Handhabungen, z.B. Handhabung mit Lebensbändel, Vorzeigen des gegnerischen Bandes beim Abgeben,...
  • Strecken sind zu lang, führen durch unterschiedliche Geländebeschaffenheiten, z.B. durch Dickicht, Dornen, Gräben,...
  • An Trinken denken bei Rennspielen
  • Zu wenig Zeit berechnet, vor allem für Vorbereitungen bis Spielbeginn, oft nicht bei der eigentlichen Spielzeit miteingeplant (Stress)
  • Auf Gruppen-Anordnung und Kreuzung zwischen den Gruppen achten, am Rand angeordnete Gruppen haben evtl. einen Vorteil
  • Gruppen, die oben oder unten am Hang ihre Station haben sind evtl. bevor- oder benachteiligt
  • Nicht benötigte Mitarbeiter sitzen rum (Frust, Motivation sinkt)
  • Material nicht gründlich vorbereitet (Stifte fehlen,...)
  • Mitarbeiter reden nach einem Spiel vor den Spielern über schiefgegangene Dinge, und kippen damit die Stimmung
  • Wenn Beschwerden, dann nicht vor den Teilnehmern und konstruktiv an den Verantwortlichen, außer bei sehr schwerwiegenden Fehlern

Geländespielarten

  • Schmuggelspiele: Ein Gegenstand muss irgendwohin geschmuggelt werden.
  • Kampfspiele+Taktikspiele: Angreifen und Verteidigen mit List und Tücke.
  • Schnitzeljagd: Suchen und Aufgaben lösen.

Quellennachweis

  • Titelbild: Clipart mit freundlicher Genehmigung des Verlages buch+musik ejw-service gmbh, Stuttgart - www.ejw-buch.de aus: Jungscharleiter Grafik-CD plus; Zweite überarbeitete Auflage 2002 © buch+musik ejw-service gmbh, Stuttgart

Die Autoren: Hesi07
Verwandte Artikel: Zeige mehr verwandte Artikel
Artikel schreiben
Informationen
Team
Social Media
Sponsoren
YoungstarsWiki unterstützen

IBAN: CH19 0900 0000 6114 0739 1
BIC: POFICHBEXXX
Konto: 61-140739-1 (Postfinance)

YoungstarsWiki.org
Riehenstrasse 41
4058 Basel

Copyright © 2020 YoungstarsWiki.org Über unsMedienImpressumNutzungsbedingungenSite by INFOUND https://www.youngstarswiki.org/wiki/infos-zu-gelaendespielen.html
Feedback