Account anlegen

Grosser Kuhhandel

Zuletzt bearbeitet am 01. Juli 2017
Grosser Kuhhandel

 

Der "Grosse Kuhhandel" braucht als Geländespiel längere Vorbereitung, ist als Spielidee jedoch richtig originell!


Rahmenthema, 1. Phase, 2. Phase

Rahmenthema

Jede Gruppe hat die Aufgabe, sich auf dem Viehmarkt eine grosse Kuhherde zusammenzukaufen und diese anschliessend in einem Postenlauf trotz vielfältiger Hindernisse sicher nach Hause zu bringen.  

1. Phase: Viehmarkt

Es wird eine Art "Monopoly" gespielt. Jede Gruppe (max. 4-5 Jungschärler) erhält Fr. 50'000.- Startgeld. Auf dem Spielplan sind Felder mit den verschiedenen Tiersorten eingezeichnet. Zudem gibt es Felder mit Informationen über den Postenlauf (Fr. 500.- bis 1'500,- je nach Informationsgehalt) und Felder, auf denen man Gutscheine für einen Tierarztbesuch, Glocken für Milchkühe oder einen Impfausweis erwerben kann (Fr. 1'000.-). Auf einigen Feldern kann man auch Geld gewinnen oder verlieren.

Folgende Tiersorten werden angeboten (Wert = Verkaufspreis):
Zuchtmuni........................... Fr. 6'000
gute Milchkuh...................... Fr. 5'000
Milchkuh............................. Fr. 4'000
trächtige Kuh....................... Fr. 4'000
Rind.................................... Fr. 3'500
Mastmuni............................. Fr. 3'000
Kuhkalb................................ Fr. 1'000
pensionierte Milchkuh ........... Fr.    800

Ebenfalls zur ersten Phase gehört eine Versteigerung. Ein Jungscharleiter ist Gantmeister und versteigert 10 Tiere an die meistbietenden Gruppen.  

Der erste Teil ist zu Ende, wenn alle angebotenen Tiere (ca. 50) verkauft sind.

 

2. Phase: Viehtrieb (Postenlauf)  

Nun müssen die Gruppen versuchen, ihre Herden über einen mit guten und schlechten Ereignissen gespickten Postenlauf möglichst heil nach Hause zu bringen.    

Die Herde kann während des Laufes auch noch vergrössert werden.    

Jede Gruppe wird auf diesem Postenlauf von einem Leiter begleitet. Dieser sorgt dafür, dass die Anweisungen auf den Posten befolgt werden und übernimmt das Einziehen und Auszahlen von Geld.  

Jede Gruppe muss nur einen Posten der gleichen Nummer anlaufen. Sie kann sich also ihre Laufvariante selbst zusammenstellen (siehe Skizze der Laufanlage). Den günstigsten Weg können sich die Gruppen anhand der Informationen, die sie im Monopoly-Spiel erworben haben, zusammenstellen. In diesen Informationen steht z.B. "Bei Posten 1c erwartet dich ein schlechtes Ereignis" oder "Bei Posten 2a oder 2d kannst du etwas gewinnen".


Bild von Postenlauf


  • Eine Kuh stürzt in ein Tobel. Eine Karte wird vom Leiter gezogen und muss abgegeben werden.
  • Eine trächtige Kuh hat ein gesundes Kalb geboren. Ein Kalb kann der Herde hinzugefügt werden.
  • Die Maul- und Klauenseuche ist ausgebrochen. Alle nicht geimpften Tiere sterben. (Impfausweise konnten beim Monopoly-Spiel erworben werden.)
  • Ein Tier hat ein Bein gebrochen. Falls die Gruppe keinen Gutschein für eine Behandlung beim Tierarzt hat, muss sie ein Tier "abtun".
  • Blitzschlag: Die Herde wird auseinandergetrieben.
  • Alle Milchkühe, die keine Glocke haben, können nicht mehr gefunden werden und sind "verloren".
  • usw.

Die letzten Posten werden von allen Gruppen gemeinsam angelaufen. Dort werden nochmals einige Tiere versteigert. Das gegenseitige Vergleichen und Steigern bringt nochmals Spannung ins Spiel.  

Falls eine Gruppe unterwegs das Geld ausgeht, muss sie Tiere schlachten und erhält 75 % des Kaufpreises dafür.  

Schluss des Spiels:

Abrechnung. Jedes Tier zählt nach seinem Wert. Das übrige Geld zählt nur noch die Hälfte.

Vorbereitungen

  • Spielplan herstellen
  • Tierkärtchen zeichnen und vervielfältigen (siehe Beispiele). Ca. 10 Kärtchen pro Tier.
  • Informationskärtchen und Spezialkärtchen (Impfausweis, Glocken, Gutscheine für Behandlung beim Tierarzt) herstellen.
  • Spielgeld drucken (oder von Gesellschaftsspiel übernehmen).
  • Postenlauf vorbereiten und ausstecken

Beispielkarten


Quellennachweis:

Autor und Bilder: Martin Weidmann, BESJ    www.besj.ch


Artikel weiterempfehlen:
Die Autoren: Irmgard
Verwandte Artikel: Zeige mehr verwandte Artikel
Artikel schreiben
Informationen
Team
Social Media
YoungstarsWiki unterstützen

IBAN: CH19 0900 0000 6114 0739 1
BIC: POFICHBEXXX
Konto: 61-140739-1 (Postfinance)

YoungstarsWiki.org
Riehenstrasse 41
4058 Basel

Copyright © 2017 YoungstarsWiki.org Über unsMedienImpressumNutzungsbedingungenSite by INFOUND https://www.youngstarswiki.org/wiki/grosser-kuhhandel.html
Feedback