Account anlegen

Gottesdienst-Projekt

Zuletzt bearbeitet am 24. Juni 2015
Gottesdienst-Projekt

 

Gottesdienstgestaltung mit der ganzen Teeniegruppe von A-Z übernehmen und durchführen.

Jeder Teenie und jeder Leiter ist seinen Gaben entsprechend beteiligt und an die Arbeit gestellt.


Dauer / Zeitraum / Aufwand
Die praktischen Vorbereitungen beginnen ca. 2. Wochen vor dem geplanten Sonntagsgottesdienst der Gemeinde (zu früh angesetzte Vorbereitungen machen das Ganze gerne zu einer langfädigen, faden Sache!) Mit Vorteil bringt man den Teenies das ganze Vorhaben schon früher ins Bewusstsein.

In der Gemeinde künden wir unseren speziellen Festgottesdienst ebenfalls im Voraus an. Wir machen darauf aufmerksam, dass es ein „Teenie-like-Gottesdienst“ wird.  

Die konkreten Vorbereitungen mit den Teenies nehmen die Zeit eines Abend- oder Nachmittagsprogrammes (ca. 1 ½ - 2 Std.) in Anspruch.  

Wird diese Methode in einer Ferienwoche angewendet, sollten die Vorbereitungen unmittelbar vor dem „Lagergottesdienst“ eingeplant sein, damit ein „gewisser Zeitdruck“ das kreative Arbeiten fördert.   

Geeignet für:
Diese Form lässt sich sehr gut mit Teeniegruppen verwirklichen. Aber auch in Freizeiten (Gemeindeferienwochen, Teenielagern etc.) wurde dieses projektartige Arbeiten schon oft erfolgreich angewendet. 

Benötigtes Material:
Je nach gewähltem Thema und kreativem Arbeiten

Hilfsmittel:
Bibelkommentare, Studienreihen, Lexika etc. zur Vorbereitung für den Predigtteil sind beim Prediger/Pfarrer, oder in der Gemeindebibliothek auszuleihen.

Kosten:
Dekoration oder weitere Bastelmaterialien

Ausführung des Projektes:
In Absprache mit der Gemeindeleitung setzen wir das Datum für „unseren Gottesdienst“ fest. Seid auch einmal mutig und übernehmt als Teeniegruppe die Verantwortung für den gesamten Gottesdienst. Die Predigt kann z.B. auch mal von jemandem aus dem Teenieleiter-Team als Laienprediger gehalten werden.

Wird bei der Umsetzung dieser Projektidee der Prediger/Pfarrer die Botschaft halten, muss er sich die Zeit nehmen, um die Ideen, die in der Vorbereitungsphase mit den Teenies entstanden sind, einzubauen und sich danach zu richten. Eine intensive Absprache ist nötig, wenn er am Vorbereitungstermin mit den Teenies nicht dabei wäre.

 


Stundenentwurf für die Gottesdienstvorbereiung

  1. 1

    Thematische Vorbesinnung und Einstimmung auf das Projekt

    Wir denken mit den Teenagern über einiges Grundsätzliche nach wie:

    Was ist Gottesdienst?

    • Gott dient uns
    • Lebensprinzip (Röm. 12, 1)
    • Wir dienen Gott und den Menschen untereinander damit 

    Weshalb feiern wir Gottesdienst?
    Sinn und Ziel alles Gottesdienstes ist die Gemeinschaft Gottes mit seiner Gemeinde/seinem Volk. Die Gemeinde soll im Gottesdienst erneuert und bewahrt werden, so dass der Wille Gottes auf der Erde durch Menschen geschehen kann zum Lob seiner Herrlichkeit (Mat. 6, 9+10)

    Welche Elemente gehören (könnten) zum Gottesdienst (gehören)? (Brainstorming)

    • Gebet: Anbetung, Dank, Fürbitte, Bitte
    • Predigt
    • Anzeigen
    • Freude
    • Bibel lesen, kennenlernen von Gott
    • Taufe
    • Segen
    • Kollekte, Opfer
    • Unser Leben
    • Theater, Anspiel, Film, Dia
    • Kirchenkaffee
    • Gebetsanliegen austauschen
    • Begrüssung
    • Moderation
    • Musik/Singen (Psalmen)
    • Abendmahl
    • Salbung
    • Zeugnis (Pauslus)
    • Rahmen, Atmosphäre, Dekoration
    • Raum-, Kirchendiener, Türhüter
    • Stille
    • etc.
  2. 2

    Projekt vorstellen und Interessengruppen bilden

    Wir geben den Teenies als Leiterteam ein Gottesdienstthema als Arbeitstitel und den passenden Bibeltext vor. Ein schon mehrmals gelungenes Thema wäre „Ermutigung“, der Bibeltext dazu Josua 1, 1-9. Ich versuche in diesem Artikel das Ganze anhand dieser Idee etwas näher zu erläutern.

    Nun wird abgesprochen, welche Elemente man nun für den Gottesdienst wählt. Danach bildet man Arbeitsgruppen, welche die einzelnen Elemente auf der Grundlage des vorgegebenen Themas und Bibeltextes vorbereiten.

    Mögliche Aufgabengebiete:

    • Koordination, Zusammenstellung des Programmablaufs, verantwortlich für die Moderation und das Einhalten des Zeitplanes (2 Pers.); von Vorteil ein Leiter mit Erfahrung und ein Teenie)
    • Anzeigen ermutigend machen (1 Pers.)
    • Begrüssung, Thema aufgreifen, Gottesdienstidee erklären (1 Pers.)
    • Raumgestaltung, Dekoration (4-8 Pers.) 
      Ein Grundstock an Bastelmaterial (Farbe, Papier, Leim, Ballone, Schnur etc.) wurde vom Leiterteam bereits organisiert und liegt bereit!
    • Kollekte (vorstellen für was?, einsammeln wie?) (1 Pers.)
    • Anspiel, Theater od. Dias zeichnen zum Thema, evtl. Bibeltext in heutige Zeit übertragen (6-8 Pers.)
    • Sing- und Musikgruppe (Auswahl der Lieder und Begleitung) (5-6 Pers.)
    • Zeugnis: So wurde ich von Gott ermutigt! (1-2Pers.)
    • Gebet (1 Pers.)
    • Überraschung/Andenken zum Mit-nach-Hause-nehmen basteln (4-8 Pers), genügend Bastelmaterial bereithalten!
    • Collage kleben oder malen zum Thema (2-3 Pers.)
    • Predigt (Leiter/in oder Prediger) Bsp. siehe Anhang
  3. 3

    Organisation

    Nach der „kreativen Phase“ braucht es nochmals eine Orientierung über den organisatorischen Ablauf.

    • Sind alle Aufgaben für den Gottesdienst am Sonntag verteilt? Wer begrüsst wie die Leute an der Tür? etc.
    • Wichtig: Lücken, welche die Teenies nicht ausfüllen, erst kurzfristig durch Leiter füllen.
    • Wer montiert wann die Dekoration?
    • Wann und wo ist der Gebetstreffpunkt vor dem Gottesdienst?
    • Muss noch ein gemeinsames Lied geübt werden, das vorgesungen wird?
    • Braucht es noch Requisiten, Gegenstände für Anspiel etc.?, wer bringt was?
    • etc.
  4. 4

    Gebet für das Projekt

    Den Abend/Nachmittag schliessen wir mit einer Gebetsgemeinschaft für den Gottesdienst ab.

     

    Dieser Punkt scheint mit ausschlaggebend für das Gelingen des Unternehmens! Die Teenies gewinnen durchs Gebet Mut ihre übernommenen Aufgaben auch auszuführen. Ermutige sie täglich für den Gottesdienst zu beten, der in ca. 2 Wochen von ihnen gestaltet wird.

     

    Vereinbart einen Gebetstermin am Sonntag vor dem Gottesdienst!


Predigtdisposition zu

Text: Josua 1, 1-9

Einstieg:

  • Abschreckende Beispiele aus der Tageszeitung lesen
  • Müssten wir dem Gottesdienst nicht das Thema ENTmutigung geben, wenn wir solches hören?
  • Kontrastaussage: unser Gott ist ein Gott der ERmutigung!

Wie ermutigt Gott?
Gott ermutigt durch einen klaren Auftrag

  • Mach dich auf und überquere den Jordan (V29)
  • Nehmt das Land ein (V3)

Gott ermutigt durch seine Verheissungen

  • Kein Feind wird sich gegen dich behaupten können(V5)
  • Niemals wird Gott seine Hilfe entziehen!
  • Nie wird Gott dich in Stich lassen!

Gott ermutigt durch präzise Aufmunterungen

  • Sei tapfer und entschlossen!
  • Halte Dich mutig und unbeirrbar

Gott ermutigt durch aufgezeigte Verhaltensweise

  • Befolge das Gesetz (V7)
  • Lies dem Volk vor (V8)
  • Denke (selber) darüber nach (8)

Gott ermutigt durch geduldige Wiederholungen

V9

  • Sei tapfer und entschlossen!
  • Lass Dich nicht erschrecken!
  • Verliere nie den Mut!
  • Ich bin bei Dir!

Disposition von Heinz Kernwein, BLB
Copyright der Zeichnungen von BLB


Wichtige Bemerkungen:

Eine zeitliche Begrenzung für die Vorbereitung von ca. 45 – 60 Min. ist nötig, damit es zu einem kreativen Arbeiten kommt. Wir als Leiter mischen uns wo nötig unter die verschiedenen Gruppen. In den Bereichen, wo kein Leiter dabei ist, delegieren wir klar einem Teenie die Verantwortung für diese übernommene Aufgabe. Das hilft den Teenies an der Arbeit zu bleiben.

Wir sollten unseren Teenagern genügend Freiraum bieten, um auch einmal mit etwas Ungewohntem daherzukommen.

Möglichst die Initiative für alle Vorbereitungen den Teenies abgeben. Wir Leiter sind „nur“ motivierend und in begleitender Funktion dabei. Es soll der Gottesdienst der Teenies sein und nicht der des Leiterteams!

Anwendung:

Ich möchte Euch als Teeniegruppe ganz fest ermutigen diesen Beitrag an Eure Gemeinde zu leisten. Dieses Projekt gibt auch den eher „gemeindefremden“ Teenies einen Einblick über die weiteren Aktivitäten der örtlichen Gemeinde. Ein solches Projekt fördert die Gebetsunterstützung Eurer Gemeinde für den Teenietreff!



Quellennachweis

Inhalt: Arbeitsgruppe Teenie, Margrit Hugentobler

copyright: BESJ Fällanden www.besj.ch

Bild: Juropa.net www.juropa.net


Die Autoren: Irmgard
Verwandte Artikel: Zeige mehr verwandte Artikel
Artikel schreiben
Youngstars International (ID: 1)
Informationen
Team
Social Media
Sponsoren
YoungstarsWiki unterstützen

IBAN: CH19 0900 0000 6114 0739 1
BIC: POFICHBEXXX
Konto: 61-140739-1 (Postfinance)

YoungstarsWiki.org
Riehenstrasse 41
4058 Basel

Copyright © 2018 YoungstarsWiki.org Über unsMedienImpressumNutzungsbedingungenSite by INFOUND https://www.youngstarswiki.org/wiki/gottesdienst-projekt.html
Feedback