Account anlegen

Berliner (Biwak)

Zuletzt bearbeitet am 07. September 2011
Berliner (Biwak)

Der Berliner (auch Bernina gennant) ist ein Biwak aus 8 Militärblachen. Je nach Gepäcksmenge und Personengrösse bietet der Berliner Platz für 3-5 Personen. Für Youngstarslager rechnet man am besten mit 4 Kindern einen Berliner.


Material

Für den Bau eines Berliners benötigt man folgendes Material:

  • 8 Militärblachen (mit min. 4 enthaltenen Reepschnüren)
  • 4 Pflocksäcke (Zelteinheit, gebraucht werden 11 Zeltstangen und 12 Heringe)

Blachen knüpfen

Zuerst müssen aus den Blachen mind. 4 Reepschnüre entfernt werden. Dann werden von den acht Blachen zwei mal 4 zu einem Quadrat zusammengeknüpft. Dabei ist zu beachten, dass die Überlappungen so gewählt sind, dass kein Wasser in das Biwak hineinlaufen kann. Ausserdem müssen bei einseitigen Militärblachen die Tarnfarben nach aussen gedreht sein.

Vor allem bei den vier Blachen, die später das Dach bilden ist auf die Mittelnäte zu achten, so dass allfälliges Wasser darüber hinunterläuft.

Sind beide Quadrate geknüpft werden sie um 45° verschoben aufeinander gelegt und anschliessend zusammengeknüpft, so dass das Dachviereck das Bodenviereck überlappt. Achtung: für den Aufbau sollte ein Loch offenbleiben.


Anordnung der Blachen


Aufbau

Zuerst wird der der Boden mit 8 Heringen befestigt.

Am besten gelingt der restliche Aufbau, wenn sich eine Person ins Zelt begiebt und die 3 Einheiten hohe Mittelstange aufstellt und festhält. Anschliessend können andere Personen (der Aufbau kann problemlos mit Kindern durchgeführt werden) die 4 Eckpfosten (2 Zeltstöckchen hoch) aufstellen und mit den zuvor aus den Blachen entfernten Reepschnüren abspannen.


Anwendungsgebiete

Der Berliner ist ein komfortables Biwak und kann in Youngstarslagern auch für mehrere Nächte eingesetzt werden, vorausgesetzt es steht genügend Material und ein guter Transportweg zur Verfügung.


Vor- / Nachteile

Vorteile

  • windfest
  • geschlossenes Zelt mit Blachenboden
  • warm

 Nachteile

  • enges und dunkles Zelt
  • sehr grosser Materialaufwand
  • eher schwierig zum Aufstellen
  • man liegt auf Knüpfnähten

Spezielles

Es können auch grössere Berliner gebaut werden, dabei werden je nach dem 32 oder 72 Blachen benötigt. Für einen solchen Berliner sind die Reepschnüre aus den Blachen und die Zeltpflöcke aus den Pflocksäckchen nicht mehr geeignet.

Benötigt man mehr Platz (für Gepäck) kann der Berliner an den nicht verwendeten Ecken (geschlossenen Ausgängen) mit Särgen (je 1 Militärblache) erweitert werden. Dann spricht man von einem Sterliner.


Quellen

  • Titelbild: ???
  • Grafik: ???

Artikel weiterempfehlen:
Die Autoren: jsschinznach, MarJos, Ramba
Verwandte Artikel: Zeige mehr verwandte Artikel
Ähnliche Artikel in anderen Sprachen:
Artikel schreiben
Informationen
Team
Social Media
Werbung
YoungstarsWiki unterstützen

IBAN: CH19 0900 0000 6114 0739 1
BIC: POFICHBEXXX
Konto: 61-140739-1 (Postfinance)

YoungstarsWiki.org
Riehenstrasse 41
4058 Basel

Copyright © 2018 YoungstarsWiki.org Über unsMedienImpressumNutzungsbedingungenSite by INFOUND https://www.youngstarswiki.org/wiki/berliner-biwak.html
Feedback