Account anlegen

Abfälle, Einfälle, neue Kreationen 1

Zuletzt bearbeitet am 01. Februar 2016
Abfälle, Einfälle, neue Kreationen 1

 

Aus fast allem kann etwas Neues entstehen, so etwa aus PET, Alteisen, Schwemmholz, Medikamentenröhrli, Tetrapack, Schachteln, Fundgegenständen usw. Viele alltägliche Abfallprodukte lassen sich mit etwas Fantasie umfunktionieren. Lass deiner Kreativität freien Lauf. Viel Spass!


Eisenkunstständer

Material:

  • neuer oder alter Strassenrandstein
  • Eisenstange ca. 1,2 m lang und ca. 9 mm Durchmesser
  • rundes Brett ca.1-2 cm dick und ca. 20 cm Durchmesser
  • drei PET-Flaschen (oberer Teil mit Verschluss)
  • Alteisen zum Auffädeln mit Löchern von der Grösse der Eisenstange 
  • Flusssteine (rote Ziegelsteine)
  • Schwemmholz
  • verzinkter Stahldraht 2 mm
  • dünne Stahldrahtresten ca. 1 mm zum Fixieren
  • sieben farbige Kugeln mit Lochgrösse 2 mm
  • Flachzange mit Seitenschneider 
  • Bohrmaschine
  • Steinbohrer 9 mm
  • Holzbohrer 9 mm
  • Holzbohrer 2 mm
  • eine Blechbüchse (voll oder leer) 
  • Acrylfarben
  • Klarlack für draussen
  • Pinsel
  • wasserfester Filzschreiber

So wirds gemacht:
Die drei PET-Flaschen werden bei ca. 8 cm vom Drehverschluss aus abgeschnitten. Mit dem Filzschreiber werden Blütenblätter aufgezeichnet und dann ausgeschnitten. Die Mitte der Blüte ist der Drehverschluss. Mit etwas Druck auseinander drücken, danach mit Acrylfarbe bemalen. Nach dem Trocknen lackieren. Der Holzteller wird auf der Seite rundherum in acht Abschnitte aufgeteilt. Mit dem Holzbohrer (9 mm) wird ein Loch gebohrt, die sieben anderen Löcher mit dem 2 mm-Bohrer. Nun den Teller beidseits bemalen, trocknen lassen und lackieren. Das Schwemmholz und die Steine werden mit dem 9mm- Bohrer für Holz und Stein gebohrt. Den 2 mm-Stahldraht in sieben Stücke von je ca. 25 cm Länge schneiden. Diese werden um die Büchse zu einer S-Form gebogen. Auf einer Seite wird eine Kugel befestigt, auf der anderen wird ca.1 cm gerade gebogen und in den fertigen Holzteller gesteckt. Der Metallstab wird in den Stein gesteckt. Nun werden abwechselnd Schwemmholz, Alteisen, Steine und PET-Blumen auf den Stab gesteckt. Damit Abstände entstehen, werden die Teile nach Bedarf mit Draht- stücken (der eng um die Eisenstange gedreht wird) fixiert. Zum Abschluss wird ca. 8 cm der Stange frei gelassen zum Aufstecken des Holztellers. 


Röhrlivase

Material:

  • Kunststoffröhrli von Vitamintabletten, Brausetabletten o.ä.
  • Bändeli in verschiedenen Farben und Breiten
  • Zierdraht und Aludraht in passender Farbe
  • Heissleim

So wirds gemacht:
Ein Bändeli als Grund rund ums Röhrli kleben, dann mehrere verschieden breite Bändeli und Zierdraht oben anknüpfen und dekorativ rund um das Röhrli anbringen. Bändeli etwas länger stehen lassen, evtl. Masche binden oder knüp- fen. Den Aludraht um den oberen Röhrlirand gut andrehen. Mit einem Bleistift den Draht zu einer Feder wickeln. Zum Schluss eine Öse biegen. Die Röhrlivase ist fertig zum Aufhängen! 


Taschentuchboy

Material:

  • Kleines Tetrapack leer 0,25 l oder 0,5 l (gut ausgewaschen und ausgetrocknet)
  • Innendispersion (zum Grundieren) 
  • Acrylfarbe
  • Klarlack
  • Servietten mit kleineren Motiven 
  • zwei Pfeifenputzer ca. 14 cm lang 
  • Pinsel
  • Schere
  • Ahle oder Nagel
  • Filzunterlage
  • ein Paket Papiertaschentücher

So wirds gemacht:

Das Tetrapack auf 8 cm Höhe abschneiden, grundieren und nach dem Trocknen mit Acrylfarbe bemalen. Evtl. mit Serviettentechnik bestücken, trocknen lassen und dann lackieren. Nach dem Trocknen werden auf beiden langen Seiten je zwei Löcher gestochen für die Pfeifenputzerhenkel. Die Pfeifenputzer werden eingesteckt und etwas angedreht, so dass sie nicht mehr herausrutschen können. Nun sieht es aus wie eine Tasche. Nun müssen nur noch die Taschentücher hineingesteckt werden – fertig!


Schachtelbild Meerlandschaft

Material

  • Schuhschachtel oder Gemüsekistchen 
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Schere
  • Weissleim 
  • Heissleim 
  • Steine
  • Sand
  • Muscheln
  • weisses dickeres Papier
  • Silch oder Faden
  • zwei Käseschachteln (Gala)
  • eine kleine leere Kunststoffflasche (von Badezusatz, Mundwasser usw.) 
  • Fleischspiesse

So wirds gemacht:
Schachtel quer aufstellen, Wände und Decke als Himmel bemalen, trocknen lassen. Den Boden der Schachtel mit Leim bestreichen und mit Sand bestreuen, wieder trocknen lassen. Danach am Rand grössere Steine und Muscheln ankleben. Die Galakäseschachteln zusammenkleben und rundherum in der gewünschten Farbe bemalen. Sieben Segel aus weissem Papier (6 x 4 cm) ausschneiden, auf Spiesse stechen und diese in die Mitte des getrockneten Bootes stecken. Nun kann die Kunststofflasche noch in den Farben eines Leuchtturmes bemalt werden, zuoberst mit gelber Farbe die Lichter andeuten. Wenn alles getrocknet ist kann der Leuchtturm auf den Steinen erhöht angeklebt werden. Nun noch das Schiff ins Bild stellen, fertig! Wer Lust hat kann natürlich noch Möwen aus Papier basteln und ins Bild hängen, oder einen Fischer hineinstellen, usw.



Quellennachweis


  • Inhalt und Bild: Forum Kind Heft 1/09, Seiten 16 + 17. © Copyright www.forum-kind.ch
  • Autorinnen: Im KreAtelier für Kinder der FEG Sirnach wird alle 14 Tage ein Morgen lang gebastelt. Wir versuchen so vielfältig wie möglich zu sein. So wird auch Recycling betrieben. Dies sind einige erprobte Kunstwerke.

Artikel weiterempfehlen:
Die Autoren: Irmgard, Ramba
Verwandte Artikel: Zeige mehr verwandte Artikel
Artikel schreiben
Informationen
Team
Social Media
YoungstarsWiki unterstützen

IBAN: CH19 0900 0000 6114 0739 1
BIC: POFICHBEXXX
Konto: 61-140739-1 (Postfinance)

YoungstarsWiki.org
Riehenstrasse 41
4058 Basel

Copyright © 2018 YoungstarsWiki.org Über unsMedienImpressumNutzungsbedingungenSite by INFOUND https://www.youngstarswiki.org/wiki/abfaelle-einfaelle-neue-kreationen-1.html
Feedback