Account anlegen

Langfinger

Zuletzt bearbeitet am 14. November 2012
Langfinger

Wer kann dem Polizisten den Schlüsselbund stehlen, ohne entdeckt zu werden?


Material

  • großer Schlüsselbund
  • Stühle
  • Tuch zum Augenverbinden
  • Für Variation: Bank, Wasserspritzpistole und Wasser zum Nachfüllen

Durchführung

  • Die Teilnehmer setzen sich in einen Stuhlkreis.
  • Es wird ein Polizist bestimmt, der sich in die Mitte des Kreises setzt. Unter seinem Stuhl befindet sich der Schlüsselbund. Um seine Aufgabe zu erschweren, werden ihm die Augen verbunden.
  • Der Spielleiter bestimmt durch Handzeichen einen Räuber, der versucht, den Schlüsselbund zu stehlen.
  • Sobald der Polizist ein Geräusch hört, darf er sich bewegen und nach dem Räuber tasten (er muss aber auf seinem Stuhl sitzen bleiben!).
  • Wird der Räuber erwischt, so nimmt dieser die Rolle des Polizisten ein.

Variation für draußen

  • Ein Spieler steht oder sitzt auf einer Bank oder dem Boden. Seine Augen sind verbunden. Neben ihm liegt der Schlüsselbund.
  • Alle anderen Spieler verteilen sich im Umkreis von ungefähr 30m und versuchen, den Schlüssel unbemerkt zu klauen.
  • Sobald der Wächter jemanden bemerkt, schießt er mit der Wasserpistole auf die Stelle von der das Geräusch kam. Die sich dort befindende Person muss 10m zurück oder scheidet aus.
  • Es ist auch möglich, immer nur einen Spieler zu bestimmen, der versuchen darf, den Schlüssel zu klauen.
  • Der Wächter darf die Umgebung nicht mit Dauerbeschuss belegen. 

Quellennachweis

  • Titelbild: MariES

Die Autoren: MariES
Verwandte Artikel: Zeige mehr verwandte Artikel
Ähnliche Artikel in anderen Sprachen:
Artikel schreiben
Youngstars International (ID: 1)
Informationen
Team
Social Media
Sponsoren
YoungstarsWiki unterstützen

IBAN: CH19 0900 0000 6114 0739 1
BIC: POFICHBEXXX
Konto: 61-140739-1 (Postfinance)

YoungstarsWiki.org
Riehenstrasse 41
4058 Basel

Copyright © 2018 YoungstarsWiki.org Über unsMedienImpressumNutzungsbedingungenSite by INFOUND https://www.youngstarswiki.org/wiki/langfinger.html
Feedback